Axonas ist ein Zettelkasten, der Notizen, Exzerpte und Zitate aufbewahrt. Weder stellen die Notizen meine abschließenden Gedanken dar noch drücken die gesammelten Exzerpte und Zitate unbedingt meine Meinung aus.

Als öffentlich begehbarer Buchstabengarten ist dieser Zettelkasten zugleich Bestandteil eines Austauschs an Gedanken und Ideen, den ich mit einigen Menschen pflege. Er ist ein Hilfsmittel im Wechselspiel von Rede und Widerrede und den Nutzen und die Grenzen eines solchen Buchstabengartens hat Sokrates in Platons Phaedros treffend beschrieben.

Literaturnotiz: Welcher MacIntyre hat da rezensiert?

Macintyre, A., 1963: (R) Review E. Fromm, The Dogma of Christ and Other Essays on Religion, Psychology and Culture (1963a, English), in: New Statesman, New York, Vol. 66 (22. 11. 1963), pp. 748. - [At the Fromm Archive:Secon - English]
sapere aude (Gast) - Mi, Apr 05, 2006

... and now ... for something completely different ...

ein kurzes dankeschön :o), das mit dem eintrag eigentlich nix zu tun hat - kannstes auch gleich wieder löschen - und eine kurze anmerkung zu deiner märzstatistik - die sah bei mir ganz ähnlich aus :o) - liegt es daran, dass blogs, die sich auch anspruchsvolleren fragen widmen einfach nicht ins beuteschema des gemeinen kurzfilmkonsumenten und tiradenliebhabers passen, weil der stattdessen den "schwanzi longi" des blogcounters regelmäßig märchenhafte besucherstatistiken verschaffen möchte? ... ach, ach, ach, ein schlimmer alptraum, in der die BILD auch das meistglesene zeitungsimitat ist - aber wenn ich so darüber nachdenke, macht das schon sinn, die analogie BILD vs.anspruchsvollere überregionale tageszeitungen und "mamasfeinstes"/"mein-parteibuch" vs. sci/lit-blogs, den feuilletons des internets ...
Julio Lambing - Mi, Apr 05, 2006

Ach - eigentlich - finde ich das gar nicht schlecht, wenn hier die täglichen Besuchsstatistiken wieder unter dem Wert 20 sinken. ;-) Das hier ist ein Nischen-Projekt, das sich ohnehin nur an eine kleine Gruppe von Leuten richtet. Bis auf kleines Stammpublikum, von denen ich die meisten kenne und mit denen ich im Austausch stehe, kommen normalerweise die Leser über Google hierher. Und die passen schon, die wissen genau, was sie hier suchen.

Ich hab auch gar nichts dagegen, dass es Leute gibt, die Tausende oder Zehntausende Leser pro Tag anziehen. Die bedienen bestimmte Interessen, die nicht weniger relevant sind als die, die hier ihren Ausdruck suchen. Und was soll ein Zettelkasten wie dieser hier mit Unmengen an Lesern? Die berechtigten Erwartungen könnte ich gar nicht bedienen. Mehr noch: Mich macht zuviel Aufmerksamkeit auf dieses Blog sogar etwas unruhig, da sie auch diejenigen stimuliert, die auf so etwas wie diesen Versuch hier mit Häme und Ressentiment reagieren.

Was die Popularität des "Mein-Parteibuch" angeht, mag ich mich auch nicht in Polemik üben. Jeder nach seiner Facon und seinem Stil. Und mir scheint auf jeden Fall ein aufrechtes und aufrichtiges Herz dahinterzustehen, wenn auch vielleicht nicht immer ein überlegtes. Und sein Betreiber scheint einer der wenigen in den letzten Wochen zu sein, die den Mumm haben, sich an eine Grauzone heranzuwagen, von dem die meisten noch gar nicht wissen, wie dunkel es dort ist.

Nichts destotrotz freue ich mich, wenn ich mittwochs nette Witze lesen kann ;-)
sapere aude (Gast) - Mi, Apr 05, 2006

als ich deine anmerkungen zur habermas-rede las, wurde mir auch klar, daß dein anspruch offenbar ein anderer ist, als viele leute zu erreichen - oder gar einem intellektuellen ideal zu folgen ... :o))

was marcels sendungsbewußtsein betrifft, so folgt das meiner ansicht nach weniger echter überzeugung - auch wenn ich ihm die nicht völlig absprechen möchte - sondern in erster linie der promotion seiner leistungsfähigkeit (http://www.mzl.de/) in der sogenannten suchmaschinenoptimierung
er verlinkt sich hemmungslos in fremden kommentaren ohne inhaltlich wirklich zum thema beizutragen, betreibt "google bombing" (http://www.antibuerokratieteam.de/?p=291) usw. usf.

das gehört aber eigentlich alles nicht hierher sorry - wieder ein löschkandidat :o) ... ich ärger mich nur nur manchmal über diesen troll ...
Sara (Gast) - Fr, Apr 28, 2006

gefragt

Seitdem du mit deinem vollen Namen einen Kommentar bei mir unterzeichnet hast, sind meine Besucherzahlen immens gestiegen und er steht immer unter den Suchbegriffen ganz oben...das nur mal so ;-)

Trackback URL:
http://axonas.twoday.net/stories/1775793/modTrackback

Praxis der Aphrodisia

Spiegel

Herzlich willkommen. Sie sind nicht angemeldet. Sie können dennoch einen Kommentar abgeben.

Die Startseite finden Sie hier.


Kontakt und RSS

Sie erreichen mich über diese Emailadresse.


Creative Commons License

kostenloser Counter


Neue Feeds!

Zeigt den Feed an.


Translation Google:

See this page in English Voir cette page en francais